- Anzeige -

Das äußere Westend

Viele Wiesbadener wissen nicht, dass es ein inneres und ein äußeres Westend in Wiesbaden gibt.

Das äußere Westend erstreckt sich zwischen Emser Straße, Dürerplatz, Zietenring, Dotzheimer Straße und Bismarckring bis zum Sedanplatz. In diesem Viertel, mit seiner alt eingewachsenen Struktur aus der Gründerzeit, leben und arbeiten viele Klein- und Kleinstunternehmen – zum Teil schon seit Jahrzehnten oder in der Folgegeneration.

Spezialisten aus allen Branchen, Dienstleister,

 

Handwerker und Künstler, bis hin zu Geschäften, die den täglichen Bedarf abdecken.

Hier lebt es sich in fast mediterranem Flair, was besonders für die warme und sonnige Jahreszeit gilt, wenn das Viertel grün erblüht und man in einem der gemütlichen bis kultigen Cafes und Lokalen seinen Capuccino, Wein oder Weizenbier im Freien genießen kann. Überhaupt zeichnet sich das äußere Westend durch seine besondere und individuelle Atmosphäre aus, die man einfach selbst erleben muss.


Stadtplan

Kontakt | Impressum | Links | Facebook
Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Kultur